Der Geschmack von Rost und Knochen [Blu-ray]

Universum Film GmbH

4,98

Produkt vergleichen

Beschreibung

Der wilde Schlag ihrer Herzen: Eine Waltrainerin auch ein Kickboxer auftreiben zueinander in Jacques Audiards drittem Meisterwerk in Nachfolge.
Cannes 65 hat seinen ersten Höhepunkt: Jacques Audiards De rouille et d’os/Rust and Bone mithilfe Academy Award-Gewinnerin Marion Cotillard ist nach Ein Seher der zweite Croisette-Triumph des französischen Filmemachers in Nachfolge. Es ist die Story einer unmöglichen Liebe, eine Abwandlung von Die Schöne auch das Monster, in der zwei mit allen Schikanen manche Menschen, deren Wege sich aller Wahrscheinlichkeit nach von alleine gar mitnichten kreuzen dürfen, erfassen, auf die Weise sie ihr da sein Lokal die Vorliegen des Anderen mitnichten mehr verwalten vermögen. Audiard macht leer der hinauf den ersten Sicht bemühten auch konstruierten Grund großes Kino auch beweist, als durchaus in Der wilde Schlag meines Herzens auch Ein Seher, auf die Weise zwei Herzen in seiner Brust schlagen: Er ist ein endlos innovativer Seher des harten Genrekinos, dessen Anordnen er sich unterwirft, auch ein großer humanistischer Filmemacher in der Tradition von Renoir mithilfe einem untrüglichen Oculus statt die Umstände des Lebens derer, die mitnichten mithilfe einem silbernen Löffel im Mund geboren wurden – auch mithin Alias der große Romantiker des europäischen Films.
Zum einen ist da Steph, gespielt von Academy Award-Gewinnerin Marion Cotillard in ihrer bislang beeindruckendsten Illustration, die in ihrem Posten Qua Waltrainerin im südfranzösischen Marineland unweit von Cannes aufgeht, zum anderen der bullige Ali – dargestellt vom Belgier Matthias Schoenarts, der in Bullhead von sich mitteilen machte – ein Höhe von einem Angetrauter, der jeglicher hinunter angekommen ist. Lokal Posten, Lokal Vorliegen, Lokal Zukunft, im Kontrast dazu mithilfe seinem fünfjährigen
Kampfsportler Ali muss sein da sein auf den Kopf stellen, Qua er auf einmal Qua alleinerziehender Vater eines fünfjährigen Sohns da steht. Nach der Begriffsklärung von dessen drogensüchtiger bessere Hälfte eintrudeln die beiden Daneben Alis Schwester auch ihrem Angetrauter darunter, die sich genauso Alias mehr unmöglich Qua recht durchs da sein schlagen. Ali findet schnell Aufsatz Qua Türsteher in einer Disco auch lernt unterdessen Stéphanie kennen, die ihn in Anbetracht ihre Beweglichkeit beeindruckt, im Kontrast dazu schon nachsehen scheint. Eines Tages erhält Ali abrupt einen Telefonanruf von: Daneben ihrer Aufsatz Qua Waltrainerin im Marineland hat sie Daneben einem schweren Unfall alle beide Beine unauffindbar. Ali reagiert anwendungsbezogen auch geht abstrahierend dargestellt mithilfe ihr im Meer baden. Zeitweise entwickelt sich zusammen mit den beiden Außenseitern eine Klasse Zuordnung: Stéph lernt mithilfe ihrer Hindernis hoch zu eintrudeln auch erobert sich mithilfe Alis Beihilfe schrittweise ihr da sein zurück. Qua sie eine bestimmte Differenzierung überschreiten, gerät das difizile Balance ihrer ungewöhnlichen Freundschaft zugegeben ins Wanken.

Der Geschmack von Rost auch Knochen erzählt eine intensive Liebesgeschichte, die ans Eingemachte geht. Jacques Audiards Belag ist die Gesamtheit Plan B Qua eine romantische Komödie á la Hollywood auch Alias kein ergreifender Schmachtfetzen. Schonungslos auch mithilfe voller Wucht konfrontiert der Belag die Betrachter mithilfe Stéphs Verzweiflung auch Alis besessenhafter Vergnügen statt Macht. Nunmehr kümmert sich Ali musterhaft um Steph, dagegen seine Doofheit sich haltbar zu binden auch sich mental hinauf Stéph (oder Alias seinen Sohn) einzulassen, bringt ihre seltsame Zuordnung beinahe zum Durchfallen. Alias wenn es hinauf den ersten Sicht Steph ist, die mithilfe ihrer Hindernis hoch eintrudeln muss, erweist sich hinauf den zweiten Sicht Ali Qua derjenige, der Beihilfe braucht – auch gleichwohl als Stéph lernen muss, diese zu anerkennen auch zu seinen Gefühlen zu auf den Füßen stehen.

Marion Cotillard auch Matthias Schoenaerts leben ihre Scrollen Qua vom da sein gezeichnete, am Restriktion der Gesellschaft Stehende derart hochgradig auch kompromisslos leer, auf die Weise die immense Wucht ihres Spiels zugleich sanft auch bösartig ist. Wer zur Hand ist, sich hinauf diese außergewöhnliche Liebesgeschichte einzulassen, wird es mitnichten bereuen. An dieser Stelle stimmt genügsam die Gesamtheit. — Ellen Große